Bezirksrätin Mag. Brigitte Roth (GRÜNE) stellt in der Sitzung der Bezirksvertretung Hietzing am 15. Juni 2005 folgenden

ANTRAG
zur Transparenz der Kulturmittelvergabe

Um Transparenz zu schaffen, möge die Kulturkommission in Zukunft alle Anträge auf Förderung aus dem Bezirkskulturbudget behandeln.

BEGRÜNDUNG

Um ihre beratende Funktion besser wahrnehmen zu können, muss die Kulturkommission (wie in anderen Bezirken, z.B. Josefstadt) auch die Möglichkeit haben, die Verteilung der Mittel aus dem Budgettopf "Sonstige kulturelle Maßnahmen" zu diskutieren und Vergaberichtlinien zu erarbeiten, die es auch innovativen, multikulturellen und emanzipatorischen Einzelprojekten ohne Vereins-Hintergrund ermöglichen, subventioniert zu werden. Derzeit wird nur eine Gesamtliste einmal im Jahr dem Finanzausschuss zur Kenntnis gebracht.


Von ÖVP, SPÖ und FPÖ gegen GRÜNE, LIF und BRin Ofner (fraktionslos) abgelehnt.

 

Zurück zur Hietzinger Startseite

Zurück zur Antragsübersicht

Seite geändert am 1 Juli, 2005